Obdachloseneinrichtungen

Wer kennt das nicht: Geschäftige Passanten, die die durchnässten, um Geld für eine Mahlzeit bettelnden Menschen am Straßenrand keines Blickes würdigen. Vielleicht denkt der ein oder andere noch darüber nach, ob er wohl ein schlechter Mensch ist, wenn er nicht sein Portemonnaie zückt. Aber der Gedanke ist schnell verflogen, denn die brauchen das Geld ja sowieso nur für Alkohol und Drogen…

 

Wer sich mit solchen pauschalen und dummen Vorurteilen nicht zufrieden geben will, kann über HELP bei der Obdachlosenhilfe tätig werden. Hinter jedem Menschen dort am Straßenrand verbirgt sich ein interessanter, liebenswerter Mensch mit einem manchmal fassungslos machenden Schicksal. Und im Gespräch mit ihnen ändert sich schnell der Blickwinkel aufs eigene ach so schwere Leben und Probleme und Sorgen relativieren sich.


HILFE - hier findet Ihr kurzfristige Gesuche, bei der Eure Hilfe gefragt ist. Schaut es Euch doch an und meldet Euch bei uns.

kommt doch mal beim HELP-Treff vorbei

Fragen? Interesse an HELP? HELP-Treff ist jeweils am zweiten Montag im Monat ab 20 Uhr im Labyrinth in der Pontstraße. Wir freuen uns über jeden, der kommt!

Und wenn ihr montags keine Zeit habt, kontaktiert uns doch einfach per E-Mail oder Telefon.

(Ausnahme Dezember)