Ab dem 10. Oktober findet ihr hier unsere NEUE Website!  - schaut auf jeden Fall nochmal rein -

Professor Dr. Ing. Ernst Schmachtenberg

HELP e.V. ist ein wichtiger Faktor in unserer Hochschulkultur: Der Verein fördert die soziale Kompetenz der engagierten Studierenden und das Miteinander an der RWTH. Das Team rund um HELP e.V. bietet jungen Menschen eine wunderbare Möglichkeit,
Bedürftigen etwas Gutes zu tun. Das ist nicht nur ein Gewinn für alle, denen diese
Hilfe zugutekommt, sondern auch für die Studierenden selbst. Durch die Übernahme
sozialer Verantwortung werden sie in ihrer Persönlichkeitsbildung gestärkt.

(Professor Ulrich Rüdiger, Rektor der RWTH Aachen und Schirmherr von HELP e.V.)

Was ist HELP?

HELP e. V. ist eine Gruppe von jungen Leuten, die ehrenamtlich in sozialen Einrichtungen in Aachen helfen. Ob Kaffetrinken im Seniorenzentrum, ein Brettspiel im Obdachlosentreff, Nachhilfe im Kinderheim oder ein Tivolibesuch mit einem Rollstuhlfahrer – bei HELP kann jeder mitmachen. Wir suchen und beraten Schüler, Stundenten und junge Berufstätige, die ein paar Stunden im Monat ihre Zeit verschenken wollen, stellen den Kontakt zu jeweiligen Einrichtung her, begleiten sie bei ihrem ersten Besuch und bleiben auch danach Ansprechpartner. Wieviel Zeit unsere Freiwilligen verschenken, ist ganz unterschiedlich – das kann dreimal die Woche zwei Stunden oder auch zweimal pro Monat eine Stunde sein. Wichtig ist nur, dass die Besuche zuverlässig nach Absprache stattfinden.

 

HELP e. V. ist politisch und konfessionell ungebunden und finanziert sich ausschließlich durch Spenden. Schirmherr unseres Vereins ist der Rektor der RWTH Aachen, Prof. Dr. Ernst Schmachtenberg.

Wie funktioniert HELP und wie kann ich mitmachen?

HELP kooperiert mit sozialen Einrichtungen in Aachen.

Unter Angebote findest Du bei jeder Einrichtung einen Ansprechpartner, an den Du Dich bei Interesse einfach wenden kannst. Schnellstmöglich vereinbart Ihr dann einen Termin mit der Einrichtung. Dort kannst Du dann einen ersten Einblick erhalten, Deine Fragen stellen und hoffentlich schon bald richtig einsteigen.


aktuelle Informationen über HELP erhaltet Ihr unter Neuigkeiten und auf unserer Facebookseite www.facebook.com/HelpEV

Donnerstag (04.10.) sind wir bei der Erstiralley dabei. Juhu!

Wir stehen mit der Aktion "Schwing dein Ding" vor dem Nobis am C.A.R.L. Hörsaalgebäude.